Schwarze Sommer-Trüffel

Tuber Aestivum 

Black Soil

Die schwarze Sommertrüffel wird von Mai bis November gepflückt. Dieser Pilz ist in ganzen Serbien verbreitet und gehört zu der verbreitesten Art von Trüffeln. Die Kruste ist schwarz mit den Warzen, der Abschnitt ist

weiss mit braunen Sporen.

Man kann ihn in den Talwäldern finden, aber auch über Gebirgsgürtel bis zum Buchengebiet. Die Pflanzen, mit denen er eine Mykorrhiza

macht, sind vor allem alle Arten von Eichen,

Hainbuchen, Haseln, Pappeln, Linden.

Frische Trüffeln kann man auf diese zwei Weisen erhalten:

 

1) Etwa 50% eines Glasgefässes mit dem Reis zu erfüllen und dann die frische Trüffeln hinein stellen. Wenn die Trüffeln gesund sind, auf diese Weise können sie von 7 bis 10 Tagen frisch bleiben. Das Gefäss im Kühlschrank halten. Ebenso, der Reis nimmt die Trüffelaroma an und kann auch für das Gericht benutzt werden.

2) Jedes Stück der gereinigten Trüffeln absonderlich in einem Tuch zu wickeln und danach in ein Glasgefäss stellen. Das Gefäss darf nicht bis zum Deckel gefüllt werden, sondern soll es etwa 30% des Raums frei bleiben. Man soll die Tücher jeden Tag wechseln. Das Gefäss im Kühlschrank halten.

sajtpas1.jpg